chupfi

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü



  Herzlich willkommen zum
facettenreichen Herbstprogramm 2016.

  Wir empfehlen den Vorverkauf zu nutzen. Mit dem Billett-Kauf lässt sich ein gemütliches Bücher-Schmöckern und ein Kaffee-Genuss in der Tau-Buchhandlung an der Herrengasse in Schwyz verbinden.
www.taubuch.ch

---------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bereits beschäftigen wir uns auch mit den Angeboten für das Frühjahr 2017. Wenn Sie sicher sein wollen, dass auch Sie ein gedrucktes Programm nach Hause bekommen, schreiben Sie sich ein für den Newsletter (rechts) oder senden Sie uns per Email (mit einem Click hier) Ihre Adresse. Noch vor Weihnachten werden Sie das Programm in den Händen halten können.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------




Mit einem Klick aufs
gewünschte Programm
gehts direkt zu
mehr Information




26
. November
... Cornelia Montani ...
»Die Ballade vom
traurigen Café«


Samstag, 26. November, 20.15 Uhr

«Die Ballade vom traurigen Café»

Musikalisches Erzähltheater nach Carson McCullers und Edward Albee
in einer Mundartfassung von Cornelia Montani und Joe Fenner



"Die kleine Stadt ist trostlos; da ist nicht viel ausser der Baumwollspinnerei, den Hütten für die Arbeiter, einer Kirche mit zwei bunten Glasfenstern und einer schäbigen Hauptstrasse. Das grösste Haus, in der Mitte der Stadt, ist mit Brettern vernagelt und droht einzustürzen".

So beginnt Carson McCullers Novelle "Die Ballade vom traurigen Café".

Doch das vernagelte Haus kannte bessere Zeiten – erst als Kaufladen, wo Miss Amelia allerlei Landes-produkte und den selbstgebrannten Whisky verkaufte, später gar als Café. Entstehung und Beliebtheit verdankt das Café einem Buckligen, der eines Tages zerlumpt und mutlos bei Miss Amelia auftaucht und sich als ihr Vetter Lymon vorstellt. Zur Verblüffung aller nimmt die unnahbare Miss Amelia den Buckligen bei sich auf, kümmert sich sogar liebevoll um ihn. Dank seines unbekümmerten Wesens und Miss Amelias erstaunlicher Wandlung zur Gastgeberin wird das Café bald zum warmen, hellen Treffpunkt des Ortes.

Während hier die Menschen ihr neues Glück geniessen, sinnt in einem fernen Zuchthaus ein Mann auf Rache. Kaum entlassen, kehrt dieser in die Stadt zurück. Und da findet er einen unerwarteten Komplizen für seine düsteren Pläne.

Für Tennessee Williams war Carson McCullers «eine der bedeutendsten modernen Autorinnen Amerikas, wenn nicht der Welt.»


Spiel/Musik:  Cornelia Montani, Joe Fenner, Daniel Schneider, Kristian Trafelet
Regie:  Klaus Henner Russius

Ein Ausblick auf das
Frühjahr 2017:

Thomas C. Breuer
Patty Basler
The Two
Stefan Waghubinger
Gilbert & Oleg
böSCHmidig
Alma
Scheeselong
Lorenz Keiser
Duo Lunatic

************************************************

Newsletter

Wenn Sie sich  (hier clicken) jetzt anmelden, erhalten Sie jeweils ein paar Tage vor der nächsten Veranstaltung im Chupferturm ein Erinnerungsmail mit einem Kurzbeschrieb des Programms, Datum, Ort und Zeit. Ehrensache: Wir verwenden Ihre Email-Adresse nur für den Newsletter und geben sie auch nicht weiter.



-------------------------------------------------------------------

 

************************************************

  «Ich bin dem Chupferturm-Team
   dankbar für das Engagement für
   diese charmante Kleinbühne. Ist
   wirklich eine Bereicherung für
   Schwyz und für viele Künstler
   auch eine wichtige Station
   in der Karriere.»


   Jakob Schuler
    Schuler St. Jakobskellerei
    www.schuler.ch

---------------------------------------------------------

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü